Seiten

Mittwoch, 22. Juni 2011

5. Teil: Cannes Lions 2010


Mein Leben ist ein Spielfilm. Es ist spannend, immer wieder neu und voller Aktion. Ich habe kaum eine ruhige Minute zum durchzuatmen. Dankbar bin ich deshalb für jede Werbeunterbrechung. Das ist meine Zeit zum Entspannen, Zeit der Inspiration (besonders bezüglich der Sachen, die ich mir noch anschaffen könnte wie ein neues Auto) und Zeit der Unterhaltung. Die Werbespots unterhalten mich auf vielseitige Weise, sie bringen mich zum Nachdenken, Lachen, Weinen und auch mal zum Fremdschämen.
Einige der besten Spots, welche den Cannes Lions Award 2010 bekamen, habe ich bereits vorgestellt und jetzt geht es weiter. 
Hier eine kleine Auswahl der Top-Platzierungen.

Silber:

Ring The Bell - Bell Bajao
Die Tür fällt laut ins Schloss. Die Musik wird aufgedreht. Die Vorhänge werden zugezogen.
Ein Szenario, welches sich leider nicht selten in Haushalten abspielt und einhergeht mit Geschrei und Handgreiflichkeiten. Der Werbespot spricht die Gewalt in Familien offen an und die Tatsache, dass jeder helfen kann. Jeder kann einschreiten, den Streit beenden und das ohne selbst Gewalt anzuwenden oder zu befürchten.
Ich habe mich sehr über den Spot gefreut, denn Brutalität in Familien ist nicht selten, jeder bekommt sie mit und weiß von ihr, aber kaum jemand schreitet ein. Der Spot zeigt, was man selbst dagegen tun kann.

Weitere Informationen zu der Aktion findet ihr hier: http://www.create4theun.eu/ring-the-bell/


Und ein anderes Beispiel: http://youtu.be/zmNz0cTcxFU

Panda im Büro
Seltsam! Ja, der Spot war seltsam, befremdlich und dennoch komisch bis lustig. Auch wenn mir die Botschaft des Werbefilms verschlossen bleibt, so weiß ich nun, dass man auch süßen Tierchen nicht immer trauen sollte.
Was ich außerdem seltsam fand, war die Tatsache, dass viele meiner Kommilitonen diesen Spot bereits kannten, ich aber noch nie etwas davon gehört hatte. Hatte ich geschlafen? Lief zur Sendezeit auf einem anderen Kanal ein Blockbuster? Keine Ahnung. Aber muss man ihn kennen? Vielleicht, vor allem weil er seltsam ist.


Drama Queen
Ich befürchtete stets, dass Kinder durch Fernsehen und Computerspiele auf die merkwürdigsten Ideen kommen könnten. Sie erwarten vielleicht, dass ihre Eltern eine geheime Identität haben und in Wahrheit Geheimagenten sind. Oder sie möchten wie Supermann fliegen. Alles harmlose Ideen, die ihre Kreativität zum Ausdruck bringen. Der Werbespot zeigt jedoch, in welche Richtung die Kleinen auch denken könnten und welche Folgen CSI und Co. haben.

Herrlich komisch, wie ernst die Hauptdarstellerin ihre Rolle spielt und ihre ahnungslose Mutter unfreiwillig in einen Kriminalfall verwickelt wird. Zu gerne möchte ich wissen, wie es weiter geht.

Eine super Idee für einen Spot. Und was lernen wir daraus? Die Medien beeinflussen uns, sie regen unsere Kreativität an, Kinder sind unberechenbar und mit ihnen wird es nie langweilig.


Wer wissen möchte, auf welche Gedanken gelangweilte Kinder noch kommen, sollte sich folgenden Spot ansehen: http://youtu.be/Puld6Eb0BWc

Gold:

Topsy Foundation Advert Commercial: Selinah - AIDS
Wenn ich an AIDS-Werbung denke, dann sehe ich die lustig bunten Kondome, welche Gemüse und Obst einkleiden, vor mir. Ich sehe aber auch leere Zimmer und einsame Wohnwagen auf einer Wiese. Was ich jedoch nur sehr selten sehe, sind die Menschen, die unter dieser Krankheit leiden. Menschen wie Selinah, deren Leben sich mit der Diagnose AIDS völlig ändert. Was passiert mit ihnen? Wie verändern sie sich in nur 90 Tagen? Lesen kann ich viel darüber, aber Sehen nur wenig. Der Spot zeigt die schonungslose Wahrheit hinter den 4 Buchstaben und wie drastisch sich der Körper verändert. Beeindruckend wird der Spot besonders durch das Lächeln von Selinah, dass sie trotz der Krankheit nicht verloren hat. Zudem nehmen mich die Blickrichtung und die Musik sehr mit, denn ich, der Zuschauer, schaue Selinah direkt an und höre die traurige Musik dazu, die mich innerlich berührt.

Der Spot gibt einen ganz besonderen Einblick in das Thema AIDS und zeigt im Dokumentarstil das Leben mit einer tödlichen Krankheit. 


The Closet - Canal +
Nach dem AIDS- Spot mal wieder etwas Lustiges.
Hast du dich schon einmal gefragt wieder der Mann in den Schrank kommt? In vielen Filmen steht er plötzlich im Kleiderschrank, die verwirrte Ehefrau im Bett ist ratlos und ihr Ehemann mehr als verwundert. Bevor wild spekuliert wird, gibt dieser Spot die einzig richtige Antwort.
Völlig zu Recht hat der Spot Gold verdient. Eine mitreißende Dokumentation über die Phänomene und Zufälle des Alltags.
Was mich jedoch verwundert: Wie konnte die Frau ihn bisher übersehen, da sie doch den Schrank zumindest einmal geöffnet haben muss, um ihre Kleidung reinzuhängen??


Old Spice
Und hier der Gewinner.
Ich bin sicher, dass man über diesen Spot Romane schreiben könnte. Wie gut die Werbekampagne war, wie wenig der Verkauf angekurbelt wurde, wie verrückt die Frauen nach ihm waren/sind, wie das Parfüm eigentlich riecht und welche Spots zusätzlich produziert wurden. Aber eigentlich spricht der Spot für sich …  


Alles Wissenswertes zum Spot: http://www.oldspice.com/

Montag, 6. Juni 2011

Kameraperspektive


Unter der Kameraperspektive können die Kamerahöhe und der Aufnahmekreis (vertikal, horizontal) gefasst werden. Die verschiedenen Begriffe lassen sich wiederum unterteilen. Von Kamerahöhe wird gesprochen, wenn man sich auf die Vogel-, Normal- und Froschperspektive sowie Aufsicht und Untersicht bezieht. Beim Aufnahmekreis handelt es sich, um das Profil, Halbprofil und Frontalansicht.

Vogelperspektive
Bei dieser Perspektive wird von oben nach unten auf eine Person herabgeblickt. Die Person wirkt dadurch unterlegen, schutzbedürftig, erniedrigt uns sogar armselig. Der Betrachter hingegen erscheint mächtig und groß.
Die Perspektive wird genutzt um Größe, Macht und Tiefe zu symbolisieren.




                            Aufsicht
                            Die Kamera ist oberhalb der Augenlinie.








                          Normalperspektive/ Frontalsicht
                          Die Kamera ist genau auf Augenhöhe des Betrachters, d.h. die      
                          Person wird von vorn betrachtet. Der Betrachter und die betrachtete
                          Person erscheinen dadurch ebenwürdig. Bei der Perspektive wird der 
                          Betrachter zudem direkt angesprochen und in das Geschehen mit 
                          einbezogen, weshalb sie häufig bei Interviews und den Nachrichten  
                          genutzt wird.  
                          Die optische Achse und die Blickachse der Person treffen aufeinander.





                         Untersicht
                         Die Kamera ist unterhalb der Augenlinie.









               Froschperspektive
               Bei der Froschperspektive geht der Blick von unten nach oben, wodurch 
               zur Person hochgeschaut wird. Die Person wirkt mächtig, stark,   
               erhaben, heldenhaft, selbstbewusst und groß, aber auch dämonisch und 
               arrogant.
               Die Perspektive vermittelt Stärke, Wichtigkeit, Dominanz, Macht und       
               ebenso Enge, Angst sowie Bedrohung.





                               Profil
                               Die optische Achse und die Blickachse der Person bilden einen 90° 
                               Winkel. Die Person wird von der Seite betrachtet, wodurch sie 
                               am Betrachter vorbeischaut.








                                Halbprofil
                                Die optische Achse und die Blickachse der Person bilden 
                                einen 45° Winkel.


Quellen:

Freitag, 3. Juni 2011

4. Teil: Cannes Lions 2010


Teil 4 ist ein zusammengewürfelter Haufen aus 11 Spots, die wie die bisherigen Bronze gewonnen haben. Hierunter befinden sich lustige, nachdenkliche, traurige und merkwürdige Spots, welche man mal gesehen haben sollte.

BBC Local Radio
Nach diesem Spot hab auch ich das Bedürfnis jemanden zu umarmen … vielleicht meinen Stuhl.
Wo ist dein Lieblingsplatz?

MELTING- Nestlé
Sehr sexy und tolle Farben.
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich hätte nun Lust auf ein Eis.

The Clown- Capital Magazine
Was sagt uns dieser Spot? Verstellt euch nicht und zeigt wer ihr seit.

DINNER FOR RR- BMW
Da hätten wir erneut Männer und ihre Ideen. Besser als wenn sie nur zu Hause herum sitzen.

BROKEN PROMISES - Apple TV Ad
Natürlich waren auch diese beiden vertreten.

Working less  - HBF Brand Campaign
Eine einfache Botschaft liebevoll verpackt.

Patrick – telenet
Was will uns Patrick sagen?

BEST FANS ON THE PLANET -NFL
Schön, dass jemand auch mal an die Fans denk.

PONY - GMAC Financial Service
Ja, so ist die Welt. Die einen bekommen ein Pony und die anderen nicht.

THE CHECK - Cadbury
Gibt es diese Schokolade auch bei uns zu kaufen?

Halo 3: ODST - XBOX 360
Ich bin wirklich kein großer Computerspieler, aber dieser Spot ist super. Die Story, die Musik und die Effekte sind einfach klasse. Das alles nicht real ist, fällt erst gegen Ende des Spots auf. Trotzdem sind die Animationen nicht schlecht, viel mehr etwas übertrieben. In weiteren Spots zum Spiel wird die Kampfszene detaillierter ausgebaut. Sie können unter You-Tube angesehen werden.
Trotz allem hat der Spot eine ganz andere Aussage für mich, als es wohlmöglich bezweckt war: Geh nicht zur Armee!  Im ersten Moment dachte ich sogar es wäre ein Anti-Kriegs-Spot. Die Darstellung ist somit zwar super, aber die Aussage nicht gleich ersichtlich, wenn man das Spiel nicht kennt.